Feuchtigkeitskontrolle im Klavier verglichen mit Raumbefeuchtern und Entfeuchtern

Das Piano Life Saver-System spart nicht nur Geld, Zeit und Mühe, es wirkt auch besser und erzielt Resultate, die einem Raumbefeuchter/Entfeuchter überlegen sind:

  • Die Gestehungskosten für einen transportablen Entfeuchter und Befeuchter sind etwa dieselben wie für die Installation eines Piano Life Saver-Systems in Ihrem Klavier. Wenn Sie allerdings Ihren Zeitaufwand berücksichtigen, kostet der kontinuierliche Betrieb eines Entfeuchters und Befeuchters viel mehr.
  • Beim Gebrauch eines transportablen Befeuchters und Entfeuchters müssen Sie die Luftfeuchtigkeit täglich mit einem Hygrometer kontrollieren, um sicher zu sein, dass die Feuchtigkeit für Ihr Klavier im sicheren Bereich ist. Der Piano Life Saver hält die Feuchtigkeit Jahr für Jahr in einem sicheren Bereich für Ihr Klavier.
  • Um einen transportablen Befeuchter und Entfeuchter kontinuierlich zu betreiben, müssen Sie täglich einen großen Tank leeren oder füllen. Im Gegensatz dazu braucht der kleine Befeuchter des Piano Life Savers in den meisten Fällen nur zwei Mal im Monat eine Kanne Wasser.
  • Transportable Entfeuchter sind aufdringliche, laute Geräte, während der Piano Life Saver im Inneren des Klaviers verborgen ist und lautlos arbeitet.
  • Die Stromkosten für den Betrieb eines transportablen Luftentfeuchters betragen mindestens das 11-fache der Kosten für den kontinuierlichen Betrieb des Piano Life Saver Systems.
  • In kalten nördlichen Klimaten führt eine für Klaviere sichere Luftfeuchtigkeit zur Kondensation an den Fenstern, wodurch das Holz der Fensterrahmen verrotten kann. Auch an den Wänden kann sich Feuchtigkeit niederschlagen und zu Schimmelbildung führen.

Vergleichen Sie die Stromkosten